post

„Hotel Stories“- Blues & Poetry- Welcome To Our Exclusive Event!

Draft For Suitcase Monologues- Drawing, 2015

Draft For Suitcase Monologues-
Drawing, 2015

Koffermonologe eines rastlos Reisenden – Poetry & Blues Night-Special, featuring various Artists ,
compiled by Markus Nieden!

In Tagebuchform skizziert Markus Nieden seine Osteuropa Reisen , führt sie in mysteriösen „Koffermonologen“ vor.
Kontrastiert werden diese von Horst Kochs literarischen
„Crime- Stories“- Entsprechungen. Die spannenden Geschichten rund ums Hotel als Aufenthalts- und Schicksalsort, Ausgangs- und Fluchtpunkt werden von Leo Schneider musikalisch umrahmt und jeweils einem Überraschungsgast als Sängerin verführerisch besungen im mondänen Ambiente der Allvitalis Cocktail Bar Karlsruhe.

"Hotel Room"

„Hotel Room“

„HotelPassage,Odessa

 

Oder:

Was wohl mal war und längst nicht mehr ist:

die wuchtig-steinerne,von verrußten Atlanten

gerade noch aufrechterhaltene, verwitterte Außenfront ,

beschirmt von abgasgeschwärzten Markisen

unter abblätterndem Hotelschriftzug ,

wie eine notdürftig gestützte,

stark einbruchgefährdete Filmkulisse;

die einstmals stattlichen Drehtüren des Eingangs

nur noch ein verzogen-verwittertes Holzgerippe

zur vormals prächtigen Lobby aus Marmor,

Zierpflanzen und Kronleuchter hin,

davon  eine abgeschabte Wartehalle

in Notstromaggregat-beleuchtung übriggeblieben.

Die Rezeption ein veralteter Lehrerpult,

der Lift ein hölzerner Hühnerstall

an betagten Stockwerken hochknarrend und runterrasselnd

dann und wann ächzend innehaltend,

wie ein Greis am Stock und außer Atem ;

die Treppenaufgänge zersprungenes Marmorgestein,

die Korridorläufer ein einziger aus falschgoldenem Blechgestänge gefasster,gieriger Fraß der Läuse ,

nach dunklen Schluchten und lichtlosen Schächten ,

offenkundig nirgendwohin führend.

Die Gemeinschaftstoiletten der preisreduzierten Zimmer in den Gängen,

von ´ner einzelnen,schirmlosen Glühbirne beleuchtete,

verstunkene Latrine ,

welche als willkommene Brutstätte für allerlei Bakterien und Bazillen dienen mag.

Und der alte Stuhl da im Durchgang,

zwischen Lift und Treppe

arg ausgesessen und doch nicht ausrangiert,

 

Oh,und dort ,ganz hinten im Korridor:

Schleppt sich da nicht ein türkis-blauer Reinemachkittel-

schwere- körperlos ,die wuchtigen Treppen empor?

Eine Art lebender Putzlappen,

getunkt und genäßt,zwischen Stillstand und Bewegung,

in Zeitlupentempo,stumm,stoisch,statisch;

zwischen den Etagen und Zimmern wie steckengeblieben .

Gerade angekommen, wagst Du nicht , schon aus  Anstand ,

die soeben naß aufgewischten,gekachelten Steinfließen zu betreten ,

stumm bewacht ,schläfrig umtappt von an-wie abwesendem Aufsichtspersonal  zugleich :

gestalt-gesichts-namenlos;

wie abgelegte Anzüge über weggestellten Sesseln.

Die hinterm riesigen Rezeptionspult fast völlig verschluckte,

bleiche Larve einer Empfangsdame,  würd sie´s nochmal schaffen ,

vom -zigfach bekritzelten Kreuzworträtselheft auf-,über ihre olle Hornbrille hinweg zu Dir hochzuschauen,

Dich als geduldig zahlenden Gast der vergammelten Hütte hier zu identifizieren,

welche sie passenderweise ziert, die Du mit Deiner Buchung immerhin  weiter mitfinanzierst ,?;

Dir den bleischweren Zimmerschlüssel an versilbertem Knauf anstandsloserweise auszuhändigen?  (…)

(Text Markus Nieden)

Book your unfergettable Hotel Event:

HOTEL STORIES, BLUES & POETRY  WINTER EDITION
Welcome to our HOTEL STORIES“  :
Blues & Poetry
featuring Horst Koch,(lecturing)
Leo Schneider (Accordeon) ,
Dana Hocker, Marja Rothenhöfer (Vocals)
Rob Gilmour (Nightporter)
combined with a collection of recent
Kiew -Souvenir paintings
by Markus Nieden
Sunday, 10th of jan 16
and Sunday 17th of jan 16, both 8 p.m
Entrance 5 euros
please reserve your place at:
in the luxurious
Allvitalis Cocktailbar im Badischen Brauhaus

In Tagebuchform skizziert Markus Nieden seine Osteuropa Reisen , führt sie in mysteriösen „Koffermonologen“ vor.
Kontrastiert werden diese von Horst Kochs literarischen
„Crime- Stories“- Entsprechungen. Die spannenden Geschichten rund ums Hotel als Aufenthalts- und Schicksalsort, Ausgangs- und Fluchtpunkt werden von Leo Schneider musikalisch umrahmt und Dana Hocker verführerisch besungen im mondänen Ambiente der Allvitalis Cocktail Bar Karlsruhe.

Ticketreservierung erbeten. .

——————————————————————————–

EINTRITT 5,- Euro
ANMELDUNG Sabrina Aday: Telefon 0721 / 144 44 44, mobil 0176 / 954 439 87 oder : mesut.aday@yahoo.de

Exposition preview for free
sund 10th and 17th at 6 p.m.

Koffermonologe eines rastlos Reisenden – Poetry & Blues Night-Special, featuring various Artists ,
compiled by Markus Nieden!

 

Hotel Passage,Odessa

HotelPassage,Odessa

 

"Mister Weekend"- Tempera 1996

„Mister Weekend“-
Tempera 1996

Draft for Nightporter Scenery, mixed media,2011

Draft for Nightporter Scenery,
mixed media,2011

Geschlossene Gesellschaft,Oil /Paper,1991

Geschlossene Gesellschaft,Oil /Paper,1991

 

"Hotel Room"

Hotel Room“

"Odessa Hotel Stories",Poetry&Blues ,Kohi Kulturraum,2013 featuring various poets as scenic reading

„Odessa Hotel Stories“,Poetry&Blues ,Kohi Kulturraum,2013
featuring various poets as scenic reading

Odessa, view to the port

Odessa, view to the port